FDP.Die Liberalen
Kreis 6

Themen im Wahlkampf

Meh blau für Züri

Wie kann die Stadt Zürich liberal regiert werden? Die FDP Stadt Zürich ist die Antwort. Wir wollen mehr Stadt statt mehr Staat. Wir fördern private und zukunftsweisende Initiativen. Diese bringen unsere Stadt weiter. Wir setzen uns beispielsweise für gewerbefreundliche Rahmenbedingungen oder private Arealüberbauungen ein. Diese sorgen für attraktive Quartier- und Wirtschaftszentren. Wir setzen uns für ein zusätzliches Stockwerk ein: Dies fördert bezahlbaren Wohnraum und bewahrt bestehende Grünflächen. In der Bildung fördern wir Tagesschulen, ohne den Eltern das Angebot zur Mittagsbetreuung aufzuzwingen. Das gleiche Nebeneinander von Lösungen gilt für uns auch beim Verkehr. Wir wollen die Verkehrsteilnehmer nicht gegeneinander ausspielen, sondern die Mobilität als Ganzes weitentwickeln. Velo, öffentliche Verkehrsmittel und Autos müssen nebeneinander Platz finden. Die FDP will für alle eine lebenswerte Stadt in allen Quartieren – für Startups, KMU und Grossunternehmen, für Junge, Familien und Seniorinnen und Senioren.

Du willst Dich entfalten? FDP wählen!

Miteinander für Freiheit und gegen Bevormundung!

  • Wir stehen für bezahlbaren Wohnraum für alle: Ein Stockwerk mehr in Wohnzonen.
  • Wir stehen für die Mobilität der Zukunft: Ein modernes Nebeneinander von allen Verkehrsmitteln.
  • Wir stehen für eine moderne Volksschule als Basis für das Berufsleben: Mehr Verantwortung zu Hause und passende Tagesstrukturen.
  • Wir stehen für persönliche und unternehmerische Freiräume: Abbau von finanziellen und regulatorischen Belastungen.
  • Wir stehen für die Gewährleistung von Recht und Ordnung: Konsequent, fair und verlässlich.

Du willst Dich entfalten? Dann wähle FDP!

Mehr Informationen zu den Wahlkampfthemen finden Sie auf www.mehblau.ch.

Auch können wir Ihnen die Lektüre des blauen Buches der FDP Stadt Zürich empfehlen. Das PDF finden Sie hier.

Meh blau für Ober- und Unterstrass

Wir fordern flüssigen Verkehr am Rigiplatz, damit der Verkehr auf den Hauptachsen rollt und nicht durch das Quartier schleicht. Gefährliche Lösungen wie die an der Weinbergstrasse erhöhen die Agressivität der Verkehrsteilnehmer und machen einen selbstverantwortlichen und toleranten Umgang unmöglich. Wir fordern mehr Wohnungen für den Mittelstand durch weniger staatliche Eingriffe in den Wohnungsmarkt.Wir fordern ein lebendiges Quartier einerseits mit Läden am Schaffhauserplatz, Rigiplatz, Milchbuck und bei der Krone durch günstige Rahmenbedingungen wie genügend Parkplätze und weniger Vorschriften. Andererseits darf auch das Vereinsleben nicht vernachlässigt werden. Projekte wie Kunstrasenplätze auf dem Sportplatz Steinkluppe Unterstrass, halten das Quartier in Bewegung.

Themen im Wahlkampf